Ein Besprechungsraum mit Wohlfühlcharakter

Es ist das Gesamtbild das einen Raum unverwechselbar macht – das Zusammenspiel der verschiedenen Materialien, das Farbkonzept und die außergewöhnlichen Details, die im Gedächtnis bleiben.

Wer den Besprechungsraum des Garten- und Landschaftsgärtners Stockreiter in Mettingen betritt, spürt die Liebe zum Detail und vor allem die Ruhe und stimmige Atmosphäre, die der Raum ausstrahlt. Hier werden Kundentermine wahrgenommen, Ideen für die Gartengestaltung kreiert und Teammeetings veranstaltet. Der Besprechungsraum ist mittlerweile zum Herzstück des Unternehmens Stockreiter geworden.

„Wir haben uns eine Wohnzimmer-Atmosphäre für unsere Kunden gewünscht. Dass sie sich mit uns verbunden und heimisch fühlen – eben ein bisschen wie nach Hause kommen. Genau das Gefühl ist es, was unser Besprechungsraum nun bei unseren Mitarbeitern und Besuchern auslöst.“ – Frau Stockreiter

Die Aufgabe

Noch vor wenigen Monaten gab es ausschließlich den Wunsch einen Besprechungsraum in das Hauptgebäude zu integrieren. Unmittelbar mit Zugang zur Scheune sollte in Holzrahmenbauweise ein neuer Raum entstehen.

„Ziel war es nicht nur, unseren Kunden Gartenpläne zu verkaufen. Genauso wichtig war es für uns einen Ort für unsere Kunden zu schaffen, an dem wir im Detail unsere Ideen präsentieren, sie sich Muster ansehen und unsere Vorstellungen auf dem Bildschirm mitverfolgen können“, erzählt Frau Stockreiter.

Für den neuen Raum wurden Architektenpläne angefordert, Ideen zusammengetragen, erste Entwürfe besprochen – doch der Funke wollte noch nicht überspringen. Es fehlte nicht nur das Grundkonzept, sondern auch die Idee, wie der Besprechungsraum außergewöhnlich und dabei absolut funktional gestaltet werden könnte. Es sollten sich die Farben, Werte und die Freude des Familienunternehmens an der Natur wiederfinden. Außerdem war es dem Garten- und Landschaftsgärtner wichtig, dass sich ein Unternehmen aus der Region um den Innenausbau kümmert.

„Eigentlich wollten wir die Firma Speckemeyer nur mit der Anfertigung der Einbaumöbel des zukünftigen Besprechungsraums beauftragen. Doch Herr Speckemeyer verstand direkt unser Anliegen und hatte sofort Ideen, den Raum besonders und ansprechend zu gestalten“, so Frau Stockreiter.

Der erste Entwurf aus dem Architektur-Atelier Speckemeyer überzeugte die Belegschaft und Geschäftsführung des Garten- und Landschaftsgärtners Stockreiter.

„Wir waren alle nach der Präsentation völlig begeistert und waren uns sicher – hier wird ein ganz besonderer Besprechungsraum entstehen.“ – Frau Stockreiter

Aufgabe

Anfänglicher Rohbau, der an Scheune grenzt sollte mit Holzrahmenbau weitergezogen werden. Es sollte ein Besprechungsraum entstehen, in dem Kundentermine und Teammeetings stattfinden.

Projektdauer

4 Monate

Besonder­heiten

Der Raum sollte die Naturverbundenheit des Unternehmens aufgreifen und dabei moderne Stilelemente integrieren.

Aus Leidenschaft

Grundriss-Planung
Stilplanung
Komplettrenovierung
Koordination
Umsetzung