Mit dem Bau der neuen Werkhalle zieht modernste Technik bei SAM ein. Das bedeutet: noch mehr Perfektion bei der individuellen Fertigung der exklusiven Möbelunikate.

Präzision auf den Zehntel Millimeter

Fünf-Achs-CNC-Fräse sorgt bei Speckemeyer ab sofort für noch mehr Qualität und Sicherheit in der Produktion

„Die gute alte Oberfräse. Der bewährte Dübelautomat. Der stets einsatzbereite Topflochbohrer.“

In der Speckemeyerschen Werkstatt sucht man die Klassiker des gediegenen Möbelbaus seit einigen Wochen vergebens. „Die haben wir in den Keller verbannt“, erklärt Nico Speckemeyer. Der Grund für den radikalen Einschnitt in die Arbeitsroutinen lässt sich in der neu errichteten Erweiterungshalle des Unternehmens begutachten: Dort steht sie – die Eine, die Viele ist und die sämtliche Kompetenzen in sich vereint: „Wir haben uns sehr bewusst dafür entschieden, unsere Möbel künftig mit dieser hoch modernen CNC-Fräse zu fertigen“, erklärt der 25-Jährige.

„CNC (Computerized Numerical Control)“ – das bedeutet „computergestützte numerische Steuerung“ und klingt für den Laien erst einmal nach deutlich mehr Technik, Elektronik und Automatisierung als nach bewährtem, liebevoll ausgeführtem Handwerk.

Was ist da los im Hause Speckemeyer?

Der Wohnverwöhner steht doch für das genaue Gegenteil, oder? Für individuelle Lösungen. Für exquisite Verarbeitung. Für außergewöhnliche Details. Nico Speckemeyer nickt bestätigend und bricht dann eine Lanze für seinen hochsensiblen Koloss: „Keine Angst – wir starten hier keine Massenproduktion“, sagt der Juniorchef. „Das Entscheidende an der CNC-Maschine ist für uns ihre enorme Präzision.“ Soll heißen: Selbst der akribischste Fachmann bewegt sich in Größenordnungen von ein paar Zehntel Millimeter eher im Bereich von „gut Glück“. Die CNC-Fräse dagegen operiert in der Welt der winzigen Dimensionen souverän in ihrem ureigensten Element.

Ob Schneiden, Bohren oder Fräsen – der Speckemeyersche Neuerwerb ist mit 26 Werkzeugen bestückt – „und kann eigentlich alles“, fasst Nico Speckemeyer zusammen.

Da das Unternehmen in den neusten Stand der Technik investiert hat, bewegt sich die CNC-Maschine nicht bloß im Drei-, sondern im Fünf-Achs-Bereich: „Das bedeutet, dass sich die Werkzeuge wie mit einer Hand in alle Richtungen drehen lassen“, erläutert er. „Theoretisch ließe sich damit auch eine Kugel fräsen.“ Praktisch wird die Maschine vor allem dazu genutzt, gebogene Konturen und die unterschiedlichen Beschläge optimal einzupassen.

Welche Auswirkungen hat die CNC-Maschine auf den Betrieb?

„Für unsere Kunden ist das natürlich ein Vorteil“, sagt der 25-Jährige. Gepasst haben die Speckemeyerschen Möbelkonzepte zwar auch vorher schon mustergültig – dafür haben die exzellenten Handwerker aus dem Team Speckemeyer stets gesorgt. „Nur, dass es jetzt nicht bloß auf den Millimeter, sondern auf den Zehntel Millimeter passt“, sagt Nico Speckemeyer.

Für die Mitarbeiter hat der Einsatz der CNC-Maschine allerdings noch ganz andere handfeste Vorzüge: „Die Sicherheit ist noch einmal deutlich gestiegen“, erklärt Nico Speckemeyer. Sobald er oder sein Mitarbeiter Christian Knosmann die Fräse starten, kann niemand mehr den Arbeitsbereich betreten. Ein großflächig verlegter Trittschutz verhindert, dass es während der Produktionsphase zu Verletzungen kommt. Außerdem ist die neue Werkhalle mit einer schallschluckenden Decke versehen. „Das Arbeitsklima ist dadurch wirklich sehr angenehm“, bestätigt Christian Knosmann, bevor er den nächsten Arbeitsschritt in die Steuerzentrale der CNC-Fräse programmiert. Während die Maschine ruhig, präzise und makellos ein markant gemasertes Regalbrett bearbeitet, lässt Knosmann zufrieden seinen Blick durch die Panoramafenster der Halle gleiten, die die CNC-Fräse zu drei Seiten hin einrahmen: Ein aussichtsreicher Arbeitsplatz – gar keine Frage!

Weitere Beiträge

Speckemeyer Adventsmarkt 2017

April 23rd, 2018|Kommentare deaktiviert für Speckemeyer Adventsmarkt 2017

HoHoHo: Adventsmarkt bei Speckemeyer Großer Adventsmarkt bei Speckemeyer Der Speckemeyers Adventsmarkt fand am Samstag, den 18. November 2017 und Sonntag, den 19. November 2017 auf dem Gelände der Tischlerei Speckemeyer in Mettingen [...]

  • CNC-Frästeil
  • 5-Achs CNC Fräse in Arbeit

Präzision auf den Zehntel Millimeter

Juni 10th, 2016|Kommentare deaktiviert für Präzision auf den Zehntel Millimeter

Mit dem Bau der neuen Werkhalle zieht modernste Technik bei SAM ein. Das bedeutet: noch mehr Perfektion bei der individuellen Fertigung der exklusiven Möbelunikate. Präzision auf den Zehntel Millimeter Fünf-Achs-CNC-Fräse [...]

  • Gesellenstück bei Speckemeyer - Inspiriert von der Bueroklammer
  • Oberflächenbehandlung Möbelbau
  • Griffmulde für Einbaumöbel

René Gerweler im Fokus- Inspiriert von der Büroklammer

Juni 3rd, 2016|Kommentare deaktiviert für René Gerweler im Fokus- Inspiriert von der Büroklammer

"Wenn es Interessenten dafür gibt, mache ich mich an die Arbeit." Inspiriert von der Büroklammer Speckemeyer-Azubi überzeugte Fachjury René Gerweler schließt Gesellenprüfung als Jahrgangsbester ab. Talent und Kreativität hatte René [...]

2017-02-22T13:02:27+00:00